Gesellschaft für Thrombose-
und Hämostaseforschung

MTA Arbeitskreis in der GTH

MTA Arbeitskreis:

Der MTA Arbeitskreis ist eine offene Gruppe engagierter MTAs, die sich im Rahmen der GTH formiert hat und an die 2017 gegründete ständige Kommission Labor (STAEKOLA) angegliedert ist.
Wir treffen uns regelmäßig zweimal jährlich:

-im Rahmen der GTH-Jahrestagung
-im Rahmen des Frankfurter Gerinnungssymposiums

Seit 2016 organisiert der MTA-Arbeitskreis jährlich eine MTA-Fortbildungsveranstaltung in Gießen, die vom Interdisziplinären Schwerpunkt für Hämostaseologie (Leitung Frau Prof. Dr. B. Kemkes-Matthes) ausgerichtet wird.

Ziel des Arbeitskreises ist, zur Qualitätssicherung und -verbesserung in der Gerinnungsdiagnostik beizutragen, indem Erfahrungen im hämostaseologischen Labor ausgetauscht, Probleme und Lösungen aufgegriffen und Labor-Know-How weitergegeben sowie durch Fortbildungsangebote verbessert werden.

Jeder ist zur Mitarbeit und Teilnahme herzlich eingeladen!

Sprecherin:
Petra Mosberger
Interdisziplinärer Schwerpunkt für Hämostaseologie
(Forschungslabor Prof. Kemkes-Matthes)
Universitätsklinikum Gießen und Marburg
Langhansstr. 2, 35392 Gießen
Tel.: +49 641 985-42736 / +49 641 985-42733
Fax: +49-641-985 42732
Email: Petra.Mosberger@innere.med.uni-giessen.de

Stellvertretende Sprecher/-in:

Dirk Varnholt
Medizinische Hochschule Hannover
Hämostaseologie OE 6860 (AG Prof. Tiede)
Feodor-Lynen-Str. 5, 30625 Hannover
Tel.: +49-511-532-8480
Fax: +49-511-532-18524
Email: Varnholt.Dirk@mh-hannover.de

und:

Kristina Stefkova
Zentrallabor Klinikum Passau (Dr. Drees)
Innstr. 76, 94032 Passau
Email: Stefkova.rs@gmx.at


Rundschreiben vom 30.03.2017: [pdf]Rundschreiben-MTA-Arbeitskreis.pdf (230.4 KB)
Einladung zum Treffen des Arbeitskreises am 15.2.2017: [pdf]Flyer (65.5 KB)
Einladung zum Treffen des Arbeitskreises 2015: [pdf]Flyer (160.3 KB)
2014-07: [pdf]MTA Bericht 2014 (107.8 KB)