Gesellschaft für Thrombose-
und Hämostaseforschung

1. Münchener Forum Thrombose und Embolie

1. Münchener Forum Thrombose und Embolie
Neue orale Antikoagulantien – Stellenwert in Klinik und Praxis

03. Dezember 2011
München

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. Ulrich Hoffmann
Prof. Dr. Michael Spannagl

Tagungsort:
Walther-Staub-Hörsaal Pharmakologie
Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität
München – Innenstadt
Nußbaumstraße 26

Information und Programm:
[pdf]Programm-Flyer ( KB)

Kosten:
Die Teilnahme ist frei, jedoch Anmeldung erbeten.

Anmeldung und Information (auf Wunsch Hotelreservierung):
CSM, Congress & Seminar Management
Industriestraße 35, 82194 Gröbenzell
Tel.: 08142 – 57 01 83 / FAX: 08142 – 54735
info@csm-congress.de, www.csm-congress.de

Einreichung praxisrelevanter Fragen, die im Symposium diskutiert werden sollen,
im Rahmen der Online-Anmeldung über CSM.

Einladung:
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie herzlich einladen zum 1. Münchener Forum Thrombose und Embolie am zweiten Adventwochenende im vorweihnachtlichen München. Mit der Einführung der neuen oralen Antikoagulantien stehen wir vor tiefgreifenden Veränderung in einem Gebiet von höchster Praxisrelevanz. Diese betreffen derzeit insbesondere die Schlaganfallprophylaxe bei Vorhofflimmern und die Therapie der tiefen Venenthrombose.
Der ungewohnte Umgang mit den neuen Substanzen bringt zwangläufig Unsicherheiten mit
sich. Wir wollen Sie auf den neusten Wissenstand bringen und praktische Fragen in der Handhabung der neuen Antikoagulantien mit Ihnen diskutieren. Die verschiedenen Indikationsbereiche werden praxisnah durch ausgewiesene Experten vorgestellt und diskutiert. Sie haben die Möglichkeit, uns zuvor Fragen zu senden, von denen Sie möchten, dass sie auf jeden Fall diskutiert werden. Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Veranstaltung in München begrüßen zu können.

Prof. Dr. Ulrich Hoffmann                     Prof. Dr. Michael Spannagl
                          Klinikum der LMU München