Gesellschaft für Thrombose-
und Hämostaseforschung

Newsletter Juli 2011

Liebe Mitglieder der GTH,

in unserem Sommer-Newsletter dürfen wir Sie wieder über einige Neuigkeiten aus unserem Fachgebiet informieren:

UMZUG DER GESCHÄFTSSTELLE
Infolge des GTH-Vorstandswechsels im Februar ist nun die GTH-Geschäftsstelle von München nach Hannover übersiedelt
(siehe http://www.gth-online.org/home/about/der-vorstand.php).

Die neue Adresse lautet:
GTH-Geschäftsstelle
Feodor-Lynen-Str. 5, D-30625 Hannover
Tel.: +49-511 532-8377
Fax: +49-511 532-8351
E-Mail:mail@gth-online.org

MITGLIEDERVERZEICHNIS
Im Mai dieses Jahres haben Sie unser aktualisiertes Mitgliederverzeichnis erhalten. Sollten Sie keines bekommen haben oder Änderungswünsche zu Ihren Daten haben, wenden Sie sich bitte per Email an uns unter mail@gth-online.org.

LEITLINIENBEAUFTRAGTER
In der Sitzung des GTH-Vorstandes am 22. März 2011 formulierte der Vorstand das Ziel, dass sich die GTH künftig stärker in der Erstellung von Leitlinien engagiert. Dazu wurde die Stabsstelle eines Leitlinien- und Standardisierungsbeauftragten unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Michael Spannagl eingerichtet ([pdf]CV Prof. Spannagl (506.2 KB)). In unserem [pdf]Interview (38.3 KB) lesen Sie, welche Schwerpunkte Herr Spannagl in seiner neuen Tätigkeit setzen wird.

IMPAKT-FAKTOR FÜR DIE "HÄMOSTASEOLOGIE"
Mit Bekanntgabe der aktuellen Zahlen für 2010 hat auch die „Hämostaseologie" erstmals einen Impakt-Faktor (IF) erhalten. Sie wird in der Kategorie „Hematology" als eine von 65 Zeitschriften gelistet und erhielt einen IF von 0,780. Der GTH-Vorstand freut sich über diesen vielversprechenden Einstieg und dankt Schriftleitung, Gutachtern, Verlag und Autoren für ihren Einsatz. Ausführlichere Informationen sowie eine Liste der meistzitierten Arbeiten lesen Sie im demnächst erscheinenden Heft 03/2011.

CALL FOR PAPERS - "PÄDIATRISCHE HÄMOSTASEOLOGIE"
Schattauer plant das regelmäßige Erscheinen der Rubrik „Pädiatrische Hämostaseologie" in seiner Zeitschrift Kinder- und Jugendmedizin und bittet um Zusendung von Kasuistiken (an Dr. Anja Borchers, Redaktion Kinder- und Jugendmedizin: anja.borchers@schattauer.de). Vorgesehen sind max. 8000 Zeichen mit einem Fallbericht, der ein speziell für niedergelassene Kinderärzte relevantes Thema vorstellt. Näheres finden Sie dazu auf unserer Homepage unter: Call for papers - Pädiatrische Hämostaseologie.

FRANKFURTER GERINNUNGSSYMPOSIUM
Weiters möchten wir Sie auf das vom 12. – 13. August 2011 stattfindende 2. Frankfurter Gerinnungssymposium hinweisen: http://www.gerinnungssymposium-frankfurt.de/.
Die neue Veranstaltungsreihe wurde im August 2010 erstmalig unter der Schirmherrschaft der GTH, der DGA sowie der DGP abgehalten und wird aufgrund des großen Erfolges künftig jährlich stattfinden. Hier finden Sie dazu den [pdf]Programmflyer (279.5 KB).

WISSENSWERTES UND AKTUELLES aus unserem Fachgebiet finden Sie wie immer auf unserer Homepage: http://www.gth-online.org/.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie einen schönen und erholsamen Sommer!

Herzliche Grüße,
Christoph Bode und Andreas Tiede